Basis-Seminar mit Praxisteil Deutschland

In diesem Ganztagesseminar lernen Sie am Vormittag die Grundlagen (Ursachenschau, Diagnostik, Ausleitung) und Behandlungsmerkmale der REGENA-Therapie kennen.  Diese wenden Sie anschließend praxisnah anhand von Fallbeispielen bei verschiedenen Organsystemen an. Profitieren Sie von dem Wissensschatz des Referenten/der Referentin zu einem besonderen Themenschwerpunkt, um die REGENA-Therapie gezielt anzuwenden.

Zielgruppen: Ärzte / Heilpraktiker / med. Fachpersonal.
Wissen (Literaturstudium) um patho-physiologische Zusammenhänge im Körper sind von Vorteil.

Tagespauschale: Die Tagespauschle für ein Basis-Seminar beträgt pro Teilnehmer € 105.–, als Einzelmitglied der REGENA-Akademie € 84.–. Hier werden Sie Mitglied.
Sie erhalten detaillierte Seminar-Unterlagen, sowie nach Abschluss ein Teilnahme-Zertifikat.

Dauer Vorort Seminare: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
Dauer Online-Seminare: 09:30 Uhr – 11:30 Uhr, 12:30 Uhr – 14:30 Uhr , 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Online-Seminare 3er-Reihe: jeweils 19:30 Uhr – 21:30 Uhr

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen einer ursächlichen Behandlung und die besonderen Prinzipien der REGENA-Therapie
  • Grundsätzliches zur Krankheitsentstehung nach Günter C. Stahlkopf
  • Behandlungspunkte der REGENA-Therapie im Grundregulationssystem nach A. Pischinger
  • Von der Diagnose zum passenden Therapieplan: Aufbau der Therapie von einfachen, akuten bis zu chronischen Krankheiten
  • Erarbeitung von Fallbeispielen, Austausch in der Gruppe
  • Themenbezogenes medizinisches Zusatzwissen aus der naturheilkundlichen Praxis

Ziel dieses Seminars ist es, die Voraussetzungen für die Anwendung der REGENA-Therapie zu legen und Ihr Wissen um die Kausalität von Krankheitsprozessen zu vertiefen. Dank dem breiten Erfahrungsschatz des Referenten/der Referentin wird Ihnen die Vorgehensweise zur Erstellung von schrittweisen Therapieplänen vermittelt, so dass Sie in der Lage sind, direkt mit der REGENA-Therapie zu starten.

E-Learning Basis-Seminar: Dieses bildet die Grundlage Ihrer fundierten Ausbildung zum REGENA-Therapeuten. Dank den Fallbesprechungen vierer REGENA-Experten – darunter die Frau des Begründers der REGENA-Therapie, Monique Stahlkopf – vertiefen Sie die Grundlagen zur methodischen und schrittweise Behandlungspraxis.

Weiterführende Module:

  • Praxis-Seminare: Praxisnah runden immer wieder neue Themen Ihre Weiterbildung zum REGENA-Therapeuten ab. Wenn Sie im 2-Jahres-Rhythmus die Akademie-Kurse besuchen, können Sie sich für die Aufnahme auf die REGENA-Therapeutenliste online bewerben.
  • Web-Seminare: „Wissens-Häppchen“ zu ausgewählten Themen, die Sie in der Anwendung der REGENA-Therapie praxisorientiert bestmöglich unterstützen.
  • Arbeitskreise: Besuchen Sie einen Arbeitskreis in Ihrer Nähe. Sie besprechen unter Anleitung eines REGENA-Experten in der Gruppe Ihre Praxisfälle, erhalten durch den Austausch mit Kollegen wertvolle Tipps und können neue Erkenntnisse zur Anwendung der REGENA-Therapie dazu gewinnen.
Datum
Ort
Dozent

Thema Praxisteil: Männergesundheit

Die praktische Anwendung der REGENA-Therapie wird in diesem Basis-Seminar einerseits anhand typischer Männerbeschwerden wie Prostatavergrößerung, Hodenentzündung und erektile Dysfunktionen mit Fallbeispielen erläutert. Ein zweiter Schwerpunkt wird auf organspezifische Erkrankungen wie Darmkrebs, Erkrankungen der Leber und des Herz-Kreislaufsystems gelegt.

 

Thema Praxisteil: Akute Erkrankungen

Thema Praxisteil: Frauenheilkunde

22.07.2022
München
Preis und Anmeldung direkt bei: BDHN

Basis-Seminar: Praxisteil Übersäuerung

Thema Praxisteil: Herdgeschehen im Kopfbereich, Zahn- und Kieferbereiche

07.11.2022
bis
21.11.2022
Online-Seminar

Online Basis-Seminar 3er Reihe: (nur komplett buchbar)

Praxisteil: Nieren & Blase

07.11.2022  Teil 1:  Grundgedanken, Strategie und Therapieansatz der REGENA-Therapie
Hausapotheke, Behandlungsansätze für einfache akute Erkrankungen
14.11.2022  Teil 2:  Bedeutung des Nieren- und Blasensystems für den Gesundheitszustand des Organismus,

Therapieempfehlungen für Erkrankungen von Nieren und Blase, Anwendung, Fallbeispiele
21.11.2022  Teil 3:  Therapieempfehlungen insbesondere auch zur Prophylaxe, Ausarbeitung von Fallbeispielen in der Gruppe

-->   Reichen Sie bis zum Teil 2 eigene Fälle ein, die in diesem letzten Teil in der Gruppe besprochen werden können.