Konzept

Hintergrund

2002 wurde mit einem prallen Wissensrucksack von damals schon 40 Jahren REGENA-Therapie-Erfahrung die REGENA-Akademie als Schweizer Stiftung von Monique Stahlkopf gegründet, mit dem Ziel, diese wertvolle und einzigartige Therapiemethode weiter in die Welt hinaus zu tragen.

Dieses Ziel konnte nur verfolgt und über die mittlerweile 19 Jahre kontinuierlich gehalten werden, weil zahlreiche Therapeuten mit Begeisterung ihre Erfolge und Expertise mit der REGENA-Therapie geteilt haben. Die REGENA-Akademie führt durchschnittlich 60-80 Veranstaltungen pro Jahr in Deutschland, der Schweiz und Österreich durch. Derzeit werden nur 30% der Kosten durch die Veranstaltungsgebühren der Teilnehmer gedeckt, unsere finanzielle Unterstützungen können den Fehlbetrag nicht mehr ausgleichen. Die REGENA-Akademie muss sich neu erfinden und neue Ressourcen finden, um weiterhin zu existieren und seine Mission erfüllen.

Vision

Um der Stiftung die finanzielle Autonomie zu geben, die sie benötigt, haben wir uns neu positioniert, indem wir das Dienstleistungsangebot der REGENA-Akademie erweitert haben, um somit nicht nur die REGENA-Therapie bekannter zu machen, sondern auch um unser Potenzial für den Ausbau der Naturheilkunde inkl. der Position der Naturärzte und Heilpraktiker in der Gesellschaft mit Nachdruck wahrzunehmen.

Die Mission der REGENA-Akademie geht weit über das Seminarangebot hinaus. Durch einen Kreislauf der gegenseitigen Mehrwerte zwischen medizinischen Fachpersonen, Laien, Schulungsinstitutionen und längerfristig auch dem Staat bieten die REGENA-Akademie eine Plattform an, die es jedem Akteur der Naturheilkunde ermöglicht, seine Position zu stärken und gleichzeitig allen anderen davon profitieren zu lassen.

Folgende Abbildung veranschaulicht diesen Kreislauf:

Entwicklungsmöglichkeiten medizinisches Fachpersonal

Um diesen Kreislauf der gegenseitigen Mehrwerte zu institutionalisieren, haben wir für das medizinische Fachpersonal eine Reihe von auf sich aufbauenden Entwicklungsschritte in Form einer Pyramide erstellt:

Endanwender

  • Die Laienvorträge schaffen bei den Endanwendern Bewusstsein für die REGENA-Therapie und den Lebensstil nach naturheilkundlichen Prinzipien
  • Durch ein breites Netz an qualifizierten REGENA-Therapeuten profitieren die Endanwender von einer ausgezeichneten Betreuung.
  • Die Bekanntheit der REGENA-Therapie bestätigt auch ihre Wahl

Arzt, Naturarzt, Heilpraktiker, Apotheker

  • Als Mitglied der REGENA-Akademie leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Entwicklung einer Therapieform, die langfristig auch eidgenössisch anerkannt werden soll
  • Sie bringen damit einen Kreislauf der Mehrwerte ins rollen, der zum einen die Verbreitung der REGENA-Therapie ermöglicht und es im gleichen Zug mit wachsender Erfahrung Ihnen selbst ermöglicht, auf Dauer auch finanziell von der Entwicklung zu profitieren.
  • Nicht zuletzt etabliert sich die REGENA-Therapie mittelfristig als ein weiteres Bindeglied der Naturheilkund

REGENA-Therapeut (Bronze)

  • Nach zwei Jahren Praxiserfahrung als REGENA-Therapeut und dem Besuch von mind. 1 Basis- & 1 Praxis-Seminar qualifizieren Sie sich als REGENA-Therapeut inkl. Aufnahme ins Therapeutenverzeichnis
  • Im regionalen REGENA-Arbeitskreis können Sie sich direkt mit Ihren Kollegen austauschen. Sie haben auch die Möglichkeit, Fachartikel für ein Honorar zu schreiben
  • Die REGENA-Akademie hilft Ihnen bei der Vermittlung zu Ihrer REGENA-Hospitation, in dem sie Sie mit den REGENA-Botschaftern in Verbindung setzt

REGENA-Dozent (Silber)

  • Ab 3 Jahren Erfahrung als REGENA-Therapeut stehen Ihnen vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten zur Verfügung: Die Leitung eines Arbeitskreises, die Mitarbeit in der Fachhotline, sowie mehrere Präsentationsformate zur Schulung der REGENA-Therapie: Ob ein Vortrag, ein Webinar oder ein Tagesseminar, alles hängt von Ihren Wünschen bzw. der Nachfrage ab.
  • Je aktiver Sie sich für die REGENA-Therapie einsetzen, desto weiter können Sie Ihre Referenten-Tätigkeit ausbauen

REGENA-Botschafter (Gold)

  • Ab 5 Jahren Erfahrung als REGENA-Therapeut können Sie zusätzlich zum REGENA-Botschafter werden;
  • Die aktive Integration von ‘Bronze’-Therapeuten durch Hospitation wird von der REGENA-Akademie finanziell unterstützt
  • Sie akquirieren aktiv Schulungsinstitutionen als Partner bzw. Lizenznehmer der REGENA-Akademie

Durch die Verbreitung der REGENA-Therapie stärken Sie das Rückgrat der Naturheilkunde.

Schulungskonzept

Basis-Seminar mit Praxisteil

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen (Ursachenschau, Diagnostik) und Behandlungsmerkmale der REGENA-Thera­pie kennen. Diese wenden Sie anschließend praxisnah anhand von Fallbeispielen bei verschiedenen Organsystemen an.

Praxisseminar

Aufbauend auf das REGENA-Grundlagenseminar und Ihrem erworbenen Wissen erar­beiten Sie im Praxisseminar zur vertieften Anwendung der REGENA-Therapie themenbezogene Fallbeispiele für die verschiedenen Krankheitsformen und Organbereiche.

Webinare

Mit unseren Webinar-Reihen möchten wir Ihnen kleine „Wissens-Häppchen“ zu einem ausgewählten Thema anbieten, um Sie in der Anwendung der REGENA-Therapie best­möglich und kontinuierlich zu unterstützen.

E-Learning-Module

Ab April 2020 wird das Fortbildungsangebot mit E-Learning-Modulen ergänzt. Sie ermöglichen es den Therapeuten, einen Kurs bequem von zu Hause und zur Zeit ihrer Wahl durchzuführen. Das Angebot startet mit dem Basis-Seminar, welches schrittweise mit weiteren E-Learning-Modulen zu spezifischen Fachthemen ausgebaut wird. Die E-Learnings erleichtern insbesondere Neueinsteigern den Zugang zur REGENA-Therapie und geben auch Referenten die Möglichkeit, ihr Wissen auf eine weitere, jederzeit verfügbare Art zu teilen.

Arbeitskreise

Sie haben bereits erste Erfahrungen mit der REGENA-Therapie und möchten unter Anleitung eines erfahrenen REGENA-Therapeuten relevante Fälle aus Ihrem Praxisalltag besprechen, dann besuchen Sie einen unserer regionalen Arbeitskreise in:

  • DE: Berlin, Bodensee, Coburg, Elzach, Frankfurt/Erlesee, Hamburg, Hannover, Kamen, Karlsruhe, Köln, Lübbecke, München, Neubrandenburg, Stuttgart/Schorndorf
  • CH: Bern, Bodensee, Zürich und Genf (ab 2020)

Zertifizierungen

Die Fortbildungsreihe der REGENA-Akademie wird von folgenden Institutionen mit Fortbildungspunkten/-Stunden anerkannt:

  • ASCA : Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin: asca.ch
  • Schweizerischer Drogistenverband: drogistenverband.ch
  • EMR Erfahrungsmedizinisches Register: emr.ch