Therapeut

Klaus Keller, Heilpraktiker

Allgemein

Klaus Keller ist seit fast 30 Jahren erfolgreich für seine Patienten da: In seiner Naturheilpraxis in Herrsching am Ammersee wendet er umfassende moderne und klassische Diagnoseverfahren an und gestaltet auf  dieser Basis jeweils eine individualisierte, ganzheitliche Therapie. Dabei spielen REGENAPLEXE und ihre außerordentliche Wirksamkeit eine wichtige Rolle. Klaus Keller nimmt sich viel Zeit für seine Patienten, befasst sich stets mit dem Menschen und seinem persönlichen Umfeld. Sein Credo: Es ist wichtig, seine Chancen zu kennen – und seine Grenzen. Neben der Naturheilkunde gilt sein Interesse der Notfallmedizin. Klaus Keller ist verheiratet und hat drei Kinder.

Ausbildung

Nach seinem Studium in Basel und Wien hat sich Klaus Keller für die naturheilkundliche Laufbahn entschieden. In der nachuniversitären Ausbildung lernte er Dunkelfeldmikroskopie-Diagnostik bei Konrad Werthmann und Thomas Rauh. Entscheidend geprägt hat ihn insbesondere die Begegnung mit Günter Carl Stahlkopf, der ihm die grundlegenden Erkenntnisse der biologischen Medizin und der REGENA-Therapie nahe gebracht hat.

Praxisschwerpunkt

Vor jeder erfolgreichen Therapie steht die richtige Diagnose, deshalb ist das Ergründen der Ursachen einer der wichtigsten Aufgaben in der täglichen Praxis. Erst dann lässt sich eine nachhaltig erfolgreiche Therapie entwickeln. Neben klassischer Anamnese und ausführlichen Gesprächen sind Dunkelfeldmikroskopie (Lebenduntersuchung des Blutes), exakte Laboranalysen und ein bioenergetisches Analysesystem hilfreiche Instrumente, um den Patienten in seiner Gesamtheit zu erfassen. Gemeinsam mit seinem osteopathischen Kollegen Philipp Hron (Hp) hat Klaus Keller die Interdisziplinäre Funktionsdiagnostik (IDF) entwickelt.

Referententätigkeit

1998 begann Klaus Keller, über seine Erfolge mit der REGENA-Therapie im Rahmen von Seminaren zu berichten. Nach der Gründung der REGENA -Akademie entwickelte er die Grundlagen für die Ausbildung zum REGENA-Therapeuten mit und hielt die ersten Seminare in der Akademie in Ebikon. Darüber hinaus hat er für die  IOEA (Internationale Organisation für Energetische Analytik) das Schulungskonzept für den Einsatz bioenergetischer Analysesysteme  entwickelt.

Mögliche Seminarthemen

Grundlagen- und Praxisseminare zur Anwendung der REGENA-Therapie, Anwendung der Dunkelfeldmikroskopie, Grundlagen der Quantenphysik und ihre Anwendung in der Medizin, Grundlagen und Anwendung der Interdisziplinären Funktionsdiagnostik.

aktuelle Seminare von Klaus Keller
Datum
Ort
Seminarart
07.03.2020
Tägerwilen
Praxis-Workshops
Thema: Dunkelfeldmikroskopie 1
08.03.2020
Tägerwilen
Praxis-Workshops
Thema: Dunkelfeldmikroskopie 2
09.05.2020
Olten
Praxis-Workshops
Thema: Dunkelfeldmikroskopie 1
10.05.2020
Olten
Praxis-Workshops
Thema: Dunkelfeldmikroskopie 2
14.11.2020
Tägerwilen
Praxis-Workshops
Thema: Dunkelfeldmikroskopie 1
15.11.2020
Olten
Praxis-Workshops
Thema: Dunkelfeldmikroskopie 2